Finanzspritze für Studierende

Gerade als als Student mangelt es oft an Geld und man kommt immer wieder in die Situation, an denen die finanziellen Mittel fehlen. Auch für Studenten gibt es unterschiedliche Wege und Möglichkeiten einen Kredit aufzunehmen, um Engpässe zu überbrücken. Im Folgenden wird auf die Kreditmöglichkeiten für Studenten eingegangen.

Der Dispo-Kredit

Studenten beim studierenDispo-Kredite sind dafür da, um regelmäßige Kosten abdecken zu können. Durch den Dispo-Kredit kann man das Konto für einen bestimmten Zeitraum ohne Folgen überziehen. Wenn die Mietwohnung des Studenten am ersten des Monats fällig wird, kann das Konto bis zum nächsten Zahlungseingang überzogen werden.

Ohne diesen Kredit würden die Beträge zurückgebucht werden. Teure Überziehungszinsen oder Zahlungsverzug wären die Folge.

Ein richtiger Kredit

Studenten können auch auf herkömmliche Kredite zurückgreifen. Diese müssen formal beantragt werden. Bei einem normalen Kredit wird eine bestimmte Summe festgelegt, die nach einer festgelegten Zeit mit Zinsen zurückgezahlt werden muss. Meistens muss man mit hohen Zinsen rechnen. Herkömmliche Kredite machen für Studenten dann Sinn, wenn die Summe des BAföG-Vertrags in einem Rutsch zurückgezahlt werden möchte. Eine schnelle Zurückzahlung vom BAföG reduziert die Darlehensschuld.

Sofortkredit

Eine weitere Kreditmöglichkeit für Studenten ist der Sofortkredit. Das Studium alleine ist oft schon schwer genug. Zusätzliche Gedanken über Geldprobleme erhöhen den Druck. Beim Sofortkredit müssen die Kosten erst nach dem Studium beglichen werden. Der Studierende zahlt die Raten nach Abschluss des Studiums im angemessenen Umfang zurück. Im Laufe der letzten Jahre haben sich immer mehr Filialen auf Sofortkredite für Studenten spezialisiert, da die Zahl der Studierenden kontinuierlich wächst. Aber auch ein Kleinkredit, welcher hier zu finden ist, bietet für Studierende eine sehr interessante Alternative.

Der Studienkredit

Studienkredite können bis 25 Jahre nach dem Studium zurückgezahlt werden. Sorgen um Geld muss sich während und nach dem Studium die betroffene Person also nicht machen. Die Raten sind später monatlich in einer festgelegten Summe zurückzuzahlen. Einige Hochschulen bieten sogar Förderungen an.

Alternative zu Krediten

Absolventen an der UniversitätStudentenkredite sind nicht die einzige Option für Studierende. Die Tilgung der Schuld beginnt nach Abschluss des Studiums und die Zinskonditionen sind durchaus attraktiv. Der klassische Weg neben einem Studienkredit ist und bleibt das BAföG. Die meisten müssen hier ein Teildarlehen zurückzahlen. Um als Student BAföG zu erhalten, sind besondere Voraussetzungen zu schaffen. Entscheidend sind die Einnahmen deiner Eltern und die eigenen finanziellen Mittel.

Eine weitere Alternative ist der Ratenkredit. Im Internet bieten zahlreiche Vergleichsseiten die Möglichkeit, den besten Tarif für das Studium zu finden.

Durch das niedrige Zinsniveau kann die Darlehensschuld im Gegensatz zum Studentenkredit individuell zurückgezahlt werden. Zwar werden die Eltern während des Studium finanziell belastet, jedoch kann der Student die Rückzahlung nach seiner finanziellen Situation planen. Nicht außer Acht gelassen werden soll, dass Studentenkredite keine Sicherheiten benötigen, Ratenkredite hingegen schon.

Stipendium als Kreditmöglichkeit

Die letzte Kreditmöglichkeit ist das Stipendium. Vor allem in den USA sind Stipendien Gang und Gäbe. In Deutschland wachsen Jahr für Jahr die Stipendienangebote und sollten mit in Betracht gezogen werden. Um ein Stipendium zu bekommen, benötigt es meistens gute bis hervorragende Leistungen.

Fazit

Studenten beklagen sich oft über fehlendes Geld während des Studiums. Heutzutage gibt es eine Vielzahl an Kreditangeboten, die zum Vorteil von Studenten entstanden sind. Die Auswahl des passenden Kredits ist meist eine individuelle Entscheidung und hängt von den eigenen finanziellen Mitteln ab. Oft spielen die Eltern eine entscheidende Rolle. Wer sich für einen Kredit für das Studium interessiert, der kann hier auf dieser Seite nähere Infos einholen.